Morgen wird im Ausschuss für Wirtschaft, Landesentwicklung, Energie, Medien und Digitalisierung des Bayerischen Landtags mein Antragspaket zur Förderung von Gründerinnen diskutiert. Für mich steht klar fest, dass Frauen hier dringend eine bessere Förderung brauchen.

Wir müssen das riesige Potential von Gründungen durch Frauen nutzen, statt es zu verschwenden! Aktuell werden lediglich 14 Prozent der Start-ups von Frauen gegründet. Wir müssen gründende Frauen fördern und ihr riesiges Potential nutzen, statt es zu verschwenden.

Mit speziellen Angeboten wie besserer Beratung, Vernetzungsmöglichkeiten, und der Einrichtung eines Forums sollen Frauen in der Gründerszene unterstützt werden. Unter anderem soll es auch in Nordbayern eine Beratungsstelle analog zur Beratung von guide in München geben. Frauen haben bei der Gründung mit massiven Hürden zu kämpfen. Stereotype Vorurteile machen es immer noch schwierig, sich Investoren-Gelder zu erkämpfen. Mitden von uns geforderten Maßnahmen wollen wir Frauen den Mut und die Hilfen zum Gründen geben.

Hier geht es zum Antragspaket Existenzgründerinnen fördern.