Letzte Woche hat die Grüne Landtagsfraktion auf der Herbstklausur ein Konzeptpapier beschlossen, wie die bayerische Startupszene noch besser gefördert werden kann.

Hier haben wir viele Ideen und gerade jetzt wichtige Maßnahmen zusammen getragen: Um endlich eine zielgenaue Förderung und passgenaue Lösungen für Gründer*innen in Bayern zu finden, fordern wir die zügige Erstellung eines neuen und umfassenden bayerischen Existenzgründungsmonitors. Wir wollen bestehende Potentiale besser nutzen und schaffendaher bessere Bedingungen und Beratungsangebote für Frauen, Migrant*innen und Menschen ohne akademische Abschlüsse. Wie in allen Bereichen ist uns klar, dass nur nachhaltiges Wirtschaften Zukunft hat. Daher fördern wir besonders Gründungen, die ihren Fokus auf sozialen Mehrwert und Nachhaltigkeit legen. Wir erleichtern den Zugang zu staatlich geförderter Beratung und unterstützen Crowdfunding. Gründergeist soll gestärkt werden – daher setzen wir auf den Bildungs- und Hochschulbereich.

Alle Vorschläge sind in aller Länge hier zu finden.