Umweltaktivistinnen und Umweltaktivisten wie Menschen bei Fridays For Future können aktuell nicht wie gewohnt arbeiten und auch sonst ist – verständlicherweise – das Thema Umwelt – und Klimaschutz gerade nicht ganz so präsent.

Dennoch ist es wichtig, dass wir Umweltschutz nicht aus den Augen verlieren. Ich als Landtagsabgeordnete mache mich selbstverständlich nach wie vor für im bayerischen Landtag für die Umwelt stark. Aber auch sonst gibt es gute Ideen, was man jetzt tun kann.

Zum Beispiel hat die Organisation “Let’s Clean Up Europe” einen Malwettbewerb für Kinder zwischen 4 und 15 Jahren ausgerufen. Let’s Clean Up Europe ist eine europaweite Aufräumaktion, die Menschen zusammenbringt, um Natur und Gewässer von Abfall zu befreien.

Sie rufen alle Kinder auf, bis zum 15. Juni 2020 ein selbstgemaltes Bild im DINA4 Querformat einzureichen, das sich damit beschäftigt, was man tun kann, damit wenig Abfall in der Natur landet, wie Abfall vermieden werden kann oder wie eine Umwelt ohne Müll aussehen könnte.

Weiteres Informationen Wettbewerb gibt es hier.